CHANGE LANGUAGE de
ACQUADIPARMA.COM

ACQUA DI PARMA FEIERT SEIN HUNDERTJÄHRIGES BESTEHEN
UND UNTERSTÜTZT DIE KUNST UND KULTUR
IN SEINER HEIMATSTADT

Vor hundert Jahren, im Jahre 1916, kreierte Carlo Magnani, ein Mann von großer Eleganz und Raffinesse, Erbe einer aristokratischen Familie aus Parma, einen ungewöhnlich frischen und modernen Duft, der seinen Lebensstil verkörperte.

Und so entstand das erste echte italienische „Colonia“: Colonia von Acqua di Parma, ein Klassiker von zeitlosem Erfolg. Der Beginn einer Geschichte, die das Label in die ganze Welt getragen hat. Eine internationale Anerkennung, die aus der Treue zu ihren eigenen Wurzeln und aus der Verbundenheit mit der eigenen DNA stammt.
Wenn wir heute Parma feiern, dann ist das die natürlichste Art und Weise, um die Eleganz, die Schönheit, die Harmonie, die Kunstfertigkeit und den authentischen italienischen Stil zu ehren: Werte, die die Marke vor allem in dieser Stadt gelebt hat, sind seit der Gründung der Inbegriff der italienischen Wesensart – edel und kultiviert.
Die Kulisse des hundertjährigen Jubiläums bilden die charismatischsten und die historisch herausragenden Stätten in der ganzen Stadt.

Der wunderbare Palazzo della Pilotta, wo Acqua di Parma sich als Symbol für die immer ausgefeiltere und raffiniertere Qualität des „Made in Italy“ bestätigt, bietet einen mitreißenden Ort unter den Kunsthandwerksstätten als Ausdruck der reinsten italienischen „Handmade“.

In dem beeindruckenden Palazzo präsentiert das Label auch sein Buch “Essere Parma”, in Zusammenarbeit mit Mondadori Electa als Mitherausgeber. Das renommierte redaktionelle Werk von Acqua di Parma besteht aus zwei Publikationen: Zum einen ein Bildband mit einer Reihe von Fotos des international bekannten Fotografen Giovanni Gastel, der neue suggestive Parallelen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart in Parma schafft; zum anderen ein Roman der berühmten Schriftstellerin Antonella Boralevi, den sie eigens für diese Gelegenheit geschrieben hat und der zwischen der schönen Architektur und den herrlichen Atmosphären in Parma angesiedelt ist. Die wundervollen Bilder und die beeindruckenden Texte des Buches “Essere Parma” wurden auch in einer Open-Air-Ausstellung in den Gewölben des Rathauses, dem eindrucksvollen Portici del Grano, im Juni gezeigt.

Parma ist die Stadt der Musik, des Tanzes, des Theater und der Oper. Acqua di Parma tritt in zwei der angesehensten Theater der Welt in Erscheinung. Im Teatro Regio trat die italienische Marke mit dem berühmten Étoile Roberto Bolle am 26. und 27. Mai in der Aufführung „Roberto Bolle and Friends“ auf. Im Teatro Farnese hingegen widmete Acqua di Parma einem ausgewählten Publikum eine Vorstellung des italienischen Schauspielers Massimiliano Finazzer Flory, eines Künstlers, der auf den wichtigsten internationalen Bühnen zu Hause ist, in Begleitung des Operntenors Tiziano Barontini.

Das Erbe der Stadt Parma zu fördern und die große kulturelle Vitalität hervorzuheben ist erneut eine Bestätigung der Unterstützung, die Acqua di Parma der italienischen Kunst und Kultur in ihren höchsten und wertvollsten Ausdrücken zukommen lässt.

Das Veranstaltungsprogramm, das von Acqua di Parma zur Unterstützung von „Made in Italy“ gefördert wird, steht unter der Patronage der Stadt Parma und zwei großen italienischen Institutionen: das Ministerium für Kulturerbe und kulturelle Aktivitäten (MIBACT) und das Nationale Institut für Außenhandel (ICE).

“Im Jahr des hundertjährigen Bestehens von Acqua di Parma sind wir sehr stolz darauf, unser Jubiläum mit einem Großprojekt von starkem kulturellem Wert feiern zu können. Um ein so wichtiges Datum zu würdigen, war es selbstverständlich mit den Institutionen von Parma zusammenzuarbeiten und die Stadt zu feiern, in der die Marke ihren Ursprung hat. Eine wichtige Gelegenheit, die architektonischen Wunder, die Theater, die Musik, die Charaktere, die Geschichte von Parma und ihre lebendige handwerkliche Tradition international bekannt zu machen. Dies bedeutet gleichzeitig, die Werte der Schönheit, Kunst und Kultur, die die Marke schon immer kultiviert hat, zu feiern. Werte, von denen die Marke die weltweite Botschafterin ist und die sie seit hundert Jahren mit der Stadt Parma teilt”, erklärt Gabriella Scarpa, Präsidentin von Acqua di Parma.